Ehrungsabned des TuS - Max Scherer geehrt

Ehrungsabned des TuS - Max Scherer geehrt

Max Scherer - Mitglied seit 60 Jahren; damals als Turner am Barren

Der TuS Fürstenfeldbruck veranstaltete im November seinen alljährlichen Ehrungsabend, um im Zuge dessen langverdiente Vereinsmitglieder zu ehren und die herausragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler im Jahr 2018 zu würdigen. Mit rund 100 Gästen war auch diesmal der Saal in der Vereinsgaststätte „Auf der Lände“ bis zum letzten Platz gefüllt.
Präsident Helmut Becker führte durch den Abend und konnte dabei die Ehrengäste Martin Kellerer, Sportreferent der Stadt Fürstenfeldbruck, Katharina Neumayr, Stellvertretende Vorsitzende der Kreisjugendleitung und Georg Stockinger, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender der Kreisjugendleitung Fürstenfeldbruck begrüßen. Außerdem folgten die Ehrenmitglieder Claudia Findeis, Eugen Saur und Helmut Kotzerke der Einladung des TuS – Präsidiums.
Seit sechs Jahrzehnten, das heißt seit 1958, ist Max Scherer (Abteilung Turnen) im Verein. Neben einer Urkunde konnte dem sportlichen Senior die goldene Ehrennadel mit Kranz verliehen werden.
Bereits 50 Jahre sind Claudia Findeis (Damengymnastik) und Gerhard Käser von der Abteilung Karate Mitglied im Verein. Die beiden konnten und können auf viele Jahre Abteilungsleitertätigkeit zurückblicken und sind in ihren Sparten immer noch höchst aktiv.
Hinzu kommen viele weitere Mitglieder, die seit vier Jahrzehnten dem Verein die Treue halten. Zu guter Letzt freuten sich die beiden Organisatorinnen des Abends, die Präsidiumsmitglieder Cynthia Braun und Stefanie Becker, mehrere Mitglieder für ein „Vierteljahrhundert TuS“ ehren zu können.
Neben Ehrungen für jahrzehntelange Mitgliedschaft wurden auch Teilnahmen an Weltmeisterschaften und deutsche Meister gewürdigt. Herr Andreas Krämer von der Abteilung Tischtennis sicherte sich Platz eins bei der deutschen Meisterschafte (Doppel) und Platz Drei (Einzel) und stieß bei der Weltmeisterschaft in Las Vegas, USA, sogar ins Achtelfinale vor.
Seit diesem Sommer kann sich der junge Diego Segattini, von der Abteilung BMX, in der Altersklasse U11 als deutscher Meister bezeichnen. In der Sparte Trial konnte es ihm Abteilungsleiter Alois Thoma nachmachen. Auch er wurde deutscher Meister.
Bei den Mannschaften erreichten die Footballer des TuS den ersten Platz der Regionalliga Süd und krönten so eine erfolgreiche Saison.
Ein besonderes Anliegen war es den TuS – Verantwortlichen, Dagmar Schneck von der Handball Abteilung und Michael Dohrmann von den American Footballern zu danken. Ihr außerordentliches Engagement sucht seinesgleichen und die beiden langjährigen Mitglieder können wahrlich als Vorbilder des Ehrenamts bezeichnet werden. Ihnen wurde zum Dank ein Präsentkorb überreicht.
Im Anschluss an die Feierlichkeiten wurde allen ein tolles Buffet serviert und man lies den Abend mit tollen Geschichten rund um die Erlebnisse im Verein ausklingen.